Mit zehn Helferinnen und Helfern und zwei Treckern startete der Handballförderkreis am Samstag ab 10.30 Uhr zum Tannenbaumeinsammeln in Adenstedt.

Vorbereitet auf die Sammelaktion hatten die Adenstedter ihre abgeplünderten Tannenbäume an den Hofeinfahrten platziert. Die Sammler konnten zügig die Anhänger vollpacken. Das schöne Wetter, kalt aber trocken und sonnig, trug seinen Anteil dazu bei, dass alles reibungslos lief. Bis zur verdienten Pause um zwölf Uhr war der Großteil der Adenstedter Straßen abgefahren. Nach der Pause ging es erfrischt weiter, so dass ruckzuck auch die restlichen Weihnachtsbäume abgeräumt waren. Um 13.00 Uhr hieß es dann: "Arbeit erledigt, Gulasch im Gerätehaus!". Der Handballförderkreis dankt für die Spenden bei der Sammelaktion, mit denen die Jugendarbeit der Adenstedter Handballabteilung unterstützt wird.

Verdiente Pause!

Schwung holen und...

...hoch damit. So laden Handballer Tannenbäume auf!!!