Mit Sieg in den Saisonendspurt

Mit einem Sieg bei PSG 04 Peine ist unsere Damenmannschaft gut aus den Starlöchern für den Saisonendspurt gekommen und hat verdient mit 30:22 (17:9) gewonnen.

Dabei brauchten wir wieder erst etwa 8 Minuten, um in den Wettkampfmodus zu kommen. Bis dahin stand es noch 3:3. In der Folge konnten wir uns aber auf 10:5 absetzen und mit einem beruhigenden 17:9 in die Pause gehen.

In der zweiten Hälfte lief es dann nicht mehr ganz so rund. Mit dem sicher geglaubten Auswärtssieg im Kopf ließ bei uns etwas die Konzentration nach und es häuften sich die technischen Fehler. Zu unserem Glück gelang es der PSG nicht, daraus Kapital zu schlagen. Sie kamen zwar noch einmal auf fünf Tore heran, jedoch konnten wir immer noch wieder etwas nachlegen, so dass die zweite Hälfte zwar unentschieden endete, das Spiel jedoch klar an uns ging.

Es spielten und trafen: Mühlbach, Prieske (Tor), Schulze (10/3), Wedler (6), Bertram A. (5/3), Görl (3), Giesemann (2), Duwe (1), Damian (1), Bertram L. (1), Claus (1), Kegelmann