Trainer der Adenstedter Handballdamen gibt sein Traineramt auf. Aus beruflichen Gründen ist es Frank Pfeiffer leider nicht mehr möglich, als Trainer der Adenstedter Damenmannschaften zur Verfügung zu stehen. „Das ist sehr bedauerlich!“ sagt Uwe Giesemann, Abteilungsleiter der Handballabteilung der SG Adenstedt. „Mit Frank Pfeiffer hatten wir für die laufende Saison einen hochmotivierten Trainer gewonnen, mit dem wir unsere beiden Damenmannschaften weiterentwickeln wollten. Für die 1. Damen stand dabei der Klassenerhalt nach dem Aufstieg in die Regionsoberliga im Fokus“, so Giesemann. Die Vorbereitungen für die Saison 2017/2018 ist sehr gut gelaufen, die Trainingsbeteiligung ist hoch. Trainer und Handballabteilung waren sehr zufrieden. "Aufgrund meiner beruflichen Anforderungen bleibt mir nicht mehr ausreichend Zeit für eine vernünftige Trainings-, bzw. Wettkampfvorbereitung. Das ist sehr Schade, war ich mir doch absolut sicher, dass ich mit der SG Adenstedt (in Kooperation mit dem MTV Groß Lafferde) eine letzte neue und dauerhafte Herausforderung gefunden zu haben.“ bedauert Pfeiffer. „Die Zusammenarbeit mit den Mannschaften und den Verantwortlichen war stets super und es hat mir immer sehr viel Spaß gemacht, mit den Damen zu arbeiten." Die Zusammenarbeit endete mit Wirkung zum 01.12.2017. Das Training im Damenbereich ist sichergestellt, erste Gespräche für die Nachfolge werden bereits geführt.