Zum letzten Spiel in diesem Jahr reiste die 1. Damen zum punktgleichen Tabellennachbarn aus Ehmen.

Endlich stimmte die Moral in der Mannschaft wieder. Alle Spielerinnen waren motiviert,  spielten von Beginn an schnell nach vorne und gingen mit Druck auf die Nahtstellen. Wir waren nach langem Mal wieder torgefährlich auf allen Positionen, weil jede Verantwortung übernommen hat. Das Spiel verlief sehr ausgeglichen. Leider konnten wir uns nie entscheidend absetzen, da wir die Lücken in der Abwehr zwar fanden,  aber zu oft 100-prozentige Chancen liegen ließen. Beim Stand von 24:24 gelang es uns sogar noch den Ball abzufangen und ein Konter zu laufen, scheiterten jedoch an der gegnerischen Torhüterin. So hatte sogar der Gegner noch einmal die Gelegenheit die Partie für sich zu entscheiden, dies konnten wir jedoch zum Glück verhindern und nahmen so einen Punkt mit nach Hause.