Drucken
Kategorie: Damen 2 Berichte
Zugriffe: 436

SG Adenstedt II - HSG Nord Edemissen II 15:33 (6:15)

Es stand unser erstes Heimspiel der Saison 20/21 an. Unsere Gegnerinnen waren die Damen der HSG Nord Edemissen 2, die mit einer vollen Bank und Unterstützung einiger A-Jugend Oberligaspielerinnen anrückten.

Der Start ins Spiel gelang uns gut, sodass wir in der dritten Minute zum 2:2 ausgleichen konnten.

Und auch in der Abwehr lief es super, wir haben gut verschoben und uns untereinander gut abgesprochen. Auch unsere Torhüterin, Lara Kohlhase, hat ihre Aufgabe zwischen den Pfosten souverän gemeistert. Doch leider war unser Angriffsspiel nicht so hervorragend, wie das in der Abwehr. Wir waren unkonzentriert, machten einige Fehlpässe und diese wurden von unseren Gegnerinnen in leichte Konter umgewandelt. Wir konnten diese Fehler nicht mehr ausbügeln, sodass sich ein Halbzeitstand von 6:15 ergab. Die ersten Minuten der zweiten Halbzeit haben wir tatsächlich nicht ganz so wie sonst verschlafen, unsere Gegnerinnen aber leider auch nicht.

Es wurde in jedem Angriff von beiden Mannschaften ein Tor erzielt. Wir lagen also in der 40. Spielminute immer noch mit neun Toren zurück. Allerdings wurde unser elftes Tor von Celine Richert erzielt, die als Neuling ihr zweites Handballspiel absolvierte und damit ihr erstes Handballtor geworfen hat!

Edemissen stellte dann ihre Abwehrformation auch noch auf offensiv um und machten uns somit das Spiel nicht leichter. Ihre Führung konnten sie immer weiter ausbauen und wir haben letztendlich diese Partie mit einer deutlichen Niederlage von 15:33 einstecken müssen.

Fazit dieses Spiels ist, dass wir trotzdem bis zur letzten Minute gekämpft haben. Unsere Abwehr war gut, allerdings müssen wir aber an unserem Angriff mehr arbeiten! Es muss sich im Angriff mehr ohne Ball bewegt werden, mehr Spielzüge gespielt werden und wir müssen öfter unsere Kreisläuferinnen anspielen.

 

Aufstellung & Tore: Tabea Sachteleben (Tor), Lara Kohlhase (Tor), Sina Damian, Paula Sobotta (4), Lea Giesemann (1, 1/1), Leonie Wichmann (1), Julia Klimke (2), Celine Richert (1), Celine Wolff (2),  Marie Herbst, Lisa Kretzschmar (4),  Ina Giesemann