SG Adenstedt 2 : MTV Immendorf

         34          :          20          (Halbzeit 13:6)

Im heutigen Spiel hatten wir zu Anfang Glück, dass Immendorf zu Anfang nur 6 Spielerinnen dabei hatte. So haben wir in der Anfangsphase die Überzahl-Situation gut ausgenutzt und konnten uns über 3:0 auf 10:3 absetzen. Beim Halbzeitstand von 13:6 ging es in die Pause. In der Pause wurde nochmal angesagt, dass die Abwehr offensiver decken soll, damit wir den Gegner zu Fehlern zwingen und zu einer schnellen Balleroberung kommen. Dieses setzten wir konsequent um, insbesondere Anna, Nora und Louisa liefen etliche Konter und erzielten dadurch einfache Tore. Dadurch konnten wir unseren Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Danke noch mal an die 3 Spielerinnen aus der 1. Damen für die Unterstützung. Am Ende stand es 34:20 für uns.

Es spielten: Prieske (Tor), J. Giesemann (Tor), L. Giesemann (3), Duwe (2), Wolff (3), Binder (1), Mohrholz, Wagner (1), Kanning (1), Brecht, Bertram (10), Wittenberg (5), Pape (8)