Die 1. Herren blieb beim Spiel gegen den MTV Vienenburg chanchenlos!

Das erste Heimspiel für die neue Saison stand ins Haus und wir wollten nach der Auftaktniederlage beim Aufsteiger aus Thiede unsere Leistung erheblich steigern, was aber leider überhaupt nicht gelang. Die Mannschaft war körperlich fast komplett anwesend, aber das war es auch schon. Uns fehlte einfach die Lockerheit, um mit den starken Gästen aus Vienenburg mithalten zu können. Nach 20 Minuten lagen wir mit 2:11 zurück. Es gab nicht einen aus unseren Reihen, der annähernd seine Normalform zeigen konnte, ausgenommen Andreas Brutscheck. Er verwandelte fast alle seine Siebenmeter sicher und zeigte auch eine gute Leistung in der zweiten Halbzeit. Im Großen und Ganzen waren wir einfach chancenlos, da wir nicht ins Spiel kamen und zum Ende hin bei einigen Spielern beim Blick auf die Ergebnistafel der Frust siegte.

Aufstellung und Torschützten:

Weiß, Carsten (Tor); Kosak, Frederik (4); Lüders, Manuel; Gappenberger, Karl (1); Schoke, Henrik (4); Heitmüller, Patrick; Schoke, Steffen; Splonskowski, Jan; Bente, Reinhard (1); Brutscheck, Andreas (7); Wedler, Dirk (1)

Endergebnis: 18:27 (Halbzeitstand: 6:13)