1. Herren klarer Außenseiter im Regionspokal

Nach der nötigen Weihnachtspause geht es gleich mit einem anspruchsvollen Spiel weiter, bei der Zweitvertretung des MTV Vorsfelde. In der Liga belegt unser heutiger Gegner den zweiten Tabellenplatz und musste sich lediglich den Spitzenteams aus Peine, Wittingen und Zweidorf geschlagen geben. Womit nun auch das Spitzenquartett der, zwei Klassen höheren, Regionsoberliga genannt wurde. Der Gastgeber geht damit klar als Favorit in die Partie.

Mit kleinem Kader geht es heute Richtung Wolfsburg. Krankheits- und verletzungsbedingt stehen lediglich neun Spieler zur Verfügung, eine Tatsache, welche die Aufgabe nicht leichter macht. Ziel in dem Spiel wird es sein Fehler zu minimieren, den Gegner damit nicht zu leichten Toren einzuladen und auf die eigenen Stärken zu setzten. Trotzdem wäre der Einzug ins Finalfour mehr als eine Überraschung.