„Super gekämpft und trotzdem leere Hände …“

...so oder so ähnlich könnte man das Ergebnis des Spiels gegen Lehre beschreiben. Am Sonntagnachmittag traten die Jungs der MB in Lehre an, in der Halle angekommen die erste Hiobsbotschaft … Simon Schmidt hatte sich im Spiel der MA Jugend gegen Northeim verletzt und konnte nicht spielen. In der Kabinenbesprechung vor dem Spiel wurde die Marschrichtung gegen die Zahlenmäßig und körperlich hochgewachsenen Lehrer Spieler besprochen. Flink und geduldig spielen und nur flache Torwürfe. Außerdem 110% Einsatzwille in Abwehr und Angriff. Mehr nicht…
Mit angepasster Aufstellung starteten wir ins Spielgeschehen und setzten die besprochenen Aktionen um. In der ersten Halbzeit war es eine stetig wechselnde Führung auf beiden Seiten. Wir bekamen die Kreisanspiele wegen körperlicher Überlegenheit der Gegner nicht in den Griff. Ein ums andere Mal fielen so die Tore. Mit 11:12 ging es mit leichtem Vorsprung für uns in die Pause.
Halbzeit Zwei fing so an wie die erste endete. Wir bekamen die Kreisanspiel unter mäßig unter Kontrolle jedoch wurde der Rückraum von Lehre ein- ums andere Mal in Szene gesetzt. In der Phase war unser Tormann Bennet ein starker Rückhalt. Wir konnten bis zur 46. Spielminute das Spiel offenhalten, dann gab es eine unnötige Zeitstrafe für Nico Damian die uns extrem schwächte und Lehre nutzte die Gelegenheit und zog mit 3 Toren davon. Das Spiel endete mit 26:23 für Lehre.
Fazit zum Spiel:
Zurzeit können wir nicht über die ganze Spieldauer den Spannungsbogen / Konzentration hochhalten. Da müssen wir dran arbeiten.


Aufstellung & Tore: Stanitzek - Arlt, Mewes (3), Misch (7), Woltering (1), Damian S. (2), Wiese, Busse (1), Damian N. (9)