MTV Gr. Lafferde - Tuspo Weende 39:24 (19:10)

Mit wechselnder Führung tasten sich beide Mannschaften ab, das erste Tor der Partie erzielten die Gastgeber. Nachdem Felix Woltering in der 7. Spielminute den Ausgleich zum 5:5 erzielte, legte Niklas Misch mit 2 schnellen Treffern zum 7:5 die Grundlage für das Absetzten von den Gastgebern. Bis zur Halbzeit wurde der Abstand kontinuierlich ausgebaut. Es ging entspannt mit 19:10 in die Kabine.

Nach Wiederanpfiff ging es munter weiter, Ungenauigkeiten im Weender Angriff wurden durch mehrere Tempogegenstöße  mit Toren bestraft. Was dennoch in Richtung Tor kam, wurde von Torben Stähr entschärft.  Der Lafferder Angriff war auf alle Positionen für die Gegnerische Abwehr kaum auszurechnen, selbst  teilweise Manndeckung gegen Niklas Misch führte dann auf anderen Positionen zum Torerfolg. Desöfteren wurden die Kreisläufer schön in Szene gesetzt.  Alle Spieler bekamen entsprechende Spielanteile und trugen so zum Erfolg des Abends bei. Das Spiel endete mit 39:24.

„Das richtig Spaß gemacht von der Außenlinie zuzuschauen, im Angriff wurden von allen Positionen Tore erzielt. Der Gegner konnte nur bis zur 7.Spielminute mithalten, danach wurde er einfach überrannt. Es freut uns als Trainer das schon nach so kurzer Zeit das Zusammenspiel so gut klappt. Trotzdem bleibt noch einiges zu tun um in der Saison im oberen Drittel mithalten zu können.“ 

Austellung & Tore: Stähr – Woltering (6), Busse (5), Misch (16), Wenhake (2/1), Damian (4), Krusch (3), Klaus (1), Zutz (1), Hahn (1), Jakobi.