Am Ende doch der erste Platz

Im Vergleich zur vergangenen Saison gab es einige Umstellungen bei der MD. Zum einen mussten Silas und Leo die Mannschaft Richtung C-Jugend verlassen, zum anderen wurde in Spielgemeinschaft mit der HSG Lengede/Gadenstedt als JMSG Adenstedt/Lengede/Gadenstedt gespielt. Aus der ME bekamen wir zusätzlich mit Freddi und Jonas Zuwachs. Da der Kern der Mannschaft geblieben ist und wir mit den Neuzugängen gut verstärkt wurden, gingen wir zuversichtlich in die neue Spielzeit.

Doch die neue Mannschaftszusammensetzung ließ uns etwas holprig in die Saison starten. Oft haben wir uns um den Lohn einer guten ersten Halbzeit gebracht, indem der Anfang der zweiten verpennt wurde. Nach fünf, zum Teil knappen, Niederlagen zum Start konnten aber die letzten beiden Spiele des Jahres gewonnen und noch der sechste Platz belegt werden. Nach der Hinserie wurden dann die Staffeln leistungsgerecht neu aufgeteilt.

Gleich zu Beginn der Rückrunde mussten wir zum letzten Gegner der Hinrunde, der HSG Nord Edemissen II. Auch in fremder Halle konnten wir den Konkurrenten aus dem Nordkreis besiegen und so den Grundstein einer erfolgreichen Rückserie legen. Man sah den Spielern an, dass sie sich besser eingespielt und auch individuell verbessert haben. Die folgenden Spiele liefen ausnahmslos sehr gut für unsere Mannschaft, lediglich der direkte Vergleich mit dem MTV Vorsfelde ging knapp mit 15:16 verloren. Da der MTV jedoch ebenfalls zwei Minuspunkte durch eine Niederlage gegen den HSC Ehmen auf dem Konto hatte, wir uns jedoch das bessere Torverhältnis erspielt haben, beendeten wir die Saison auf dem ersten Platz der Staffel. Nach der durchwachsenen Hinrunde ein riesen Erfolg für die Jungs und das Trainerteam.