Heute empfing die WB die Mannschaft aus Immendorf/ Salzgitter. Wir haben schon oft gegen diese Mannschaft gespielt und konnten die Mädels dementsprechend einstellen. Die Abwehr musste kompakt stehen und immer zu zweit gegen den Ball gehen. Im Angriff sollte in Ruhe durchgespielt werden bis die passende Lücke da ist. Schnelle Ballgewinne in der Abwehr sollten zügig aber sicher zu einem Tor verwandelt werden. Die Mädels haben unsere Worte gut aufgenommen und zum großen Teil das umgesetzt was gefordert wurde. So konnten wir in der 4. Minute schon 3:0 in Führung gehen. Während des gesamten Spiels gaben wir die Führung nicht mehr aus der Hand und bauten sie sogar immer weiter aus. Demnach konnten wir uns über 5:2 (15. Minute), 10:2 (22. Minute) und 17:5 (36. Minute) immer weiter absetzen. Durch eine kleine Schwächephase mitte des zweiten Durchgangs warfen die Gäste nochmal 4 Tore in Folge und die Mädels sollten sich nochmal bis zum Schluss konzentrieren. Dies taten sie schließlich auch bis zum Endstand von 25:12 (Halbzeit 10:4).  Letztendlich war der Sieg nie gefährdet und es wurden schöne Tore herausgespielt.
Leider hat sich Alexandra beim Aufwärmen erneut am Fuß verletzt und fällt wieder für einige Wochen aus. Wir hoffen sie wird schnell wieder fit!

Es spielten und trafen: Hanna (Tor), Freya, Luisa (1), Tessa (11), Paula, Sina (2), Lisa (1), Lena (5), Emma (5)