Auch im dritten Spiel konnten sich die Mädels gegen die Mannschaft aus Langelsheim durchsetzen!
Zu Beginn des Spiels bekamen wir leider eine Spielerin der Gäste überhaupt nicht in den Griff. Alleine sie warf in den ersten 17 Minuten 8 Tore für ihre Mannschaft, sodass wir bis zu diesem Zeitpunkt immer im Rückstand waren. Kurz davor nahmen wir eine Auszeit und sprachen die fehlende Aggressivität in der Abwehr und die fehlende Ruhe im Angriff an. Schließlich arbeitete sich die Mannschaft langsam heran und konnte endlich durch einen verwandelten 7-Meter ausgleichen. Von nun an lief es besser und wir konnten uns bis zur Pause mit 3 Toren absetzen (14:11). Und auch nach der Pause konnten wir unseren Vorsprung durch schnelle einfache Tore immer ein Stück weiter ausbauen . In der Abwehr wurde gut zugepackt und der Ball wurde schnell nach vorne getragen, sodass sich folgende Zwischenstände ergaben: 19:13 (32.Minute), 25:16 (40.Minute) bis zum Endstand von 30:22. Insgesamt haben die Mädels nie aufgegeben, trotz des Rückstandes in der ersten Viertelstunde des Spiels und es war eine gute Mannschaftsleistung. Danke auch an Annika, die aus der WC bei uns ausgeholfen hat!

Es spielten und trafen: Hanna (Tor), Freya, Luisa (1), Tessa (8), Sina, Lisa, Louisa, Lena (3), Emma (6) und Annika (12).