Weibliche C-Jugend (MTV Groß Lafferde/Adenstedt - JSG Allertal)

Die Bedingungen für das Spiel gegen die JSG Allertal waren mehr als schlecht. Auch bei uns schlug die Krankheitswelle im großen Stil zu. So mussten wir recht kurzfristig auf Lotta Harnagel, Anna Schlender, Nora Damian und Anna Kretzschmar verzichten. Im Hinspiel haben wir uns mit einer Tordifferenz von 10 Toren geschlagen gegeben. Vor dem Spiel schätzen wir unsere Chancen aufgrund der personellen Situation sehr schlecht ein. Als wir dann aber mit nur einer Auswechselspielerin in das Duell starteten, ließen wir den Gegner nicht davon ziehen und blieben am Ball. Nach 25 Minuten ging es mit einem 14:14 in die Halbzeit.

Bis zur 31. Minute konnten wir das Spiel offen gestalten. Dann schlichen sich aufgrund fehlender Konzentration technische Fehler ein, die Allertal sofort zunutzen wusste und zog mit 5 Toren davon. Das war die vorzeitige Entscheidung. In den letzten 4 Minuten verkürzten wir noch auf drei Tore und mussten uns mit einem 29:32 geschlagen geben. Ingesamt war es eine starke Mannschaftsleistung im letzten Heimspiel.

Am kommenden Wochenende steht dann das letzte Spiel der Saison 2017/18 vor der Tür. Anpfiff ist am 10.03.18 um 13:45 Uhr bei unserem Nachbarn JSG Bördehandball-Ost. Dort wollen wir nocheinmal zwei Punkte mitnehmen, um die Saison ordentlich auf dem 4. Platz zu beenden. Nach dem Spiel geht es dann in den MTV-Treff, um sich für die recht ordentliche Leistung der Saison bei Schnitzeln und kühlen Getränken zu belohnen.

Aufstellung und Tore: Lara Kohlhase, Ina Giesemann (1), Anne Zellmann (4), Jule Strauß (4), Annika Hoffmann (14), Nina Winkler (4), Sophie Beckers (2), Josina Heiken (1)