Am vergangenen Sonntag bestritten die Mädels ihr letztes Heimspiel. Die Mannschaft hatte klare Vorgaben: sie sollten in der Abwehr alle vernünftig auf den Ball gehen, zügig den Ball vorantreiben und im Angriff ihre Lücken suchen. Dies schien bis Mitte der zweiten Halbzeit gut zu klappen. Bis dahin gaben wir die Führung nicht aus der Hand. Die  Zwischenstände lauteten: 3:1, 6:3, 8:5 bis zum Halbzeitstand von 9:5. Ab Mitte der zweiten Halbzeit schien das Spiel bei einem Stand von 14:13 zu kippen. Wir nahmen eine Auszeit damit nocheinmal volle Konzentration herrschte. Dennoch konnten wir das Unentschieden von 16:16 nicht verhindern. Durch unkonzentrierte Ballverluste oder nicht verwandelte Torwürfe wurde es ziemlich hektisch in den letzten Minuten, weshalb sich Immendorf leider auch den Sieg erkämpfen konnte (17:18). Am nächsten Sonntag fahren wir zu unseren letzten Saisonspiel zum MTV Braunschweig.

Es spielten: Alexandra, Hanna (1), Louisa, Gesche (2), Luisa, Emma (1), Lisa, Freya, Tessa (9), Lena (4) und Paula.