WC-Jugend MTV Groß Lafferde - HSV Warberg/Lelm 31:29

Die erste Halbzeit verlief ausgeglichen, keine der beiden Manschaften konnte sich absetzen. Unsere Abwehrarbeit war schlecht: Es wurde leider gar nicht unterstützt und zu wenig zugefasst. Dies ermöglichte dem Gegner, viele einfache Tore zu machen. Im Angriff lief es besser. Durch 1-gegen-1 Situationen kamen wir oft an unseren Gegenspielerinnen vorbei und erzielten Tore. Hier stachen vor allem Annika mit 16 Toren und Nina mit 6 Toren hervor. Wir gingen mit einem 2-Tore Vorsprung in die Halbzeit. Nach dem Seitenwechsel konnte die Warberg/Lelm wieder das Unentschieden erzielen. Bis zur 44. Minuten beim Stand von 28:28 konnte sich niemand entscheidend absetzen, erst in den Schlussminuten konnten wir das Spiel für uns entscheiden. Annika warf 4 Tore in Folge und hat davon einen 7-Meter selber rausgeholt. Das Spiel hat uns gezeigt, dass das Abwehrverhalten in den nächsten Wochen unbedingt verbessert werden muss. Erfreulich ist, dass Jule Strauß ihr erstes Heimspiel für den MTV Groß Lafferde machte und gleich mit 3 Toren am Kreis glänzte. Sie wechselte von der JSG Bördehandball Ost zu uns. Willkommen im Team, Jule!

Aufstellung und Tore: Lara Kohlhase, Ina Giesemann, Anne Zellmann (4), Nora Damian, Jule Strauß (3), Annika Hoffmann (16), Nina Winkler (6), Franziska Kropp, Lotta Harnagel, Anna Schlender (2), Anna Kretzschmar